Tomografische Untersuchung (OCT) von Netzhaut, Sehnerv und Hornhaut

Was ist eine OCT und wozu ist diese Untersuchung gut?

Mit Hilfe der sogenannten OCT (Optische Kohärenz Tomografie) erstellen wir Querschnittsbilder der Netzhaut, des Sehnervs und der Hornhaut. Die Untersuchung ist völlig ungefährlich, nimmt kaum Zeit in Anspruch und stellt heutzutage die wichtigste Geräteuntersuchung in der Augenheilkunde dar.

Unser Gerät nutzt die weltweit modernste Technologie und ermöglicht genaueste Aussagen über Erkrankungen der oben genannten Organe. Veränderungen von nur wenigen Tausendstel Millimetern können bereits gesehen werden. Insbesondere für die Erkennung und Kontrolle der häufigen AMD (Altersabhängige Makula Degeneration), der Diabetischen Netzhauterkrankung und des Glaukoms (Grüner Star) ist die OCT von unschätzbarem Wert.